< Zurück zur Übersicht

Die Welt dreht sich gefühlt immer schneller und wir wollen immer mehr Dinge an einem Tag erledigen. Da passt schlafen gar nicht in unseren Zeitplan und aus den empfohlenen 7-8 Stunden Schlaf pro Nacht werden schnell 6 oder weniger. Doch guter Schlaf ist essentiell für jeden. Er macht uns stärker, konzentrierter und kommunikativer.

Im Schnitt verbringen wir ein Drittel unseres Lebens mit schlafen. Also warum machen wir diese Zeit nicht zu etwas Einzigartigem?

Aus diesem Grund haben wir hier ein paar tolle Schlaftipps zum Ausprobieren für dich:

Mach dein Schlafzimmer zu einer Oase

Helle Farben und schlichte Möbel helfen dir dabei. Das Herzstück des Raums ist dein Bett. Dies sollte auf dich abgestimmt sein. Die Matratze darf nicht zu hart oder zu weich sein, das Kissen nicht zu hoch oder flach und die Bettdecke wärmend aber trotzdem atmungsaktiv. Die optimale Raumtemperatur liegt bei 18 °C.

Feste Routine

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Versuche immer zur gleichen Zeit schlafen zu gehen und aufzustehen, auch am WOCHENENDE! Dadurch kannst du die Länge und Qualität deines Schlafes immens verbessern.

Kaffee und koffeinhaltige Getränke vermeiden

Koffein unterdrückt das Gefühl, müde zu sein. Dieser Effekt mag am Morgen mit dem ersten Kaffee ganz praktisch sein, sollte aber mit Bedacht eingesetzt werden. Koffein hat eine Halbwertszeit von 5-7 Stunden. Das heißt dein Körper hat erst nach 5-7 Stunden die Hälfte des Koffeins abgebaut! Eine gute Faustregel ist es daher, nach 14 Uhr keine koffeinhaltigen Getränke mehr zu dir zu nehmen, um am Abend gut einschlafen zu können.

Unterbrich den Informationsfeed

In Zeiten der engen Vernetzung prasseln praktisch durchgehend Informationen auf uns ein. Generell ist es empfehlenswert, mindestens eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen dein Smartphone, den Fernseher oder Computer auszuschalten, damit dein Körper Zeit hat, um runter zu kommen.

Schaffe dir Zeit für den nächsten Morgen

Organisiert in den Tag zu starten fühlt sich nicht nur gut an, sondern verschafft dir auch mehr Zeit und weniger Stress. Lege dir dafür z.B. deine Kleidung für den nächsten Tag heraus, oder packe deine Arbeitstasche gleich abends.

Achtsamkeit

Nimm dir vor dem Zubettgehen 5 Minuten Zeit, um deinen Tag zu reflektieren. Zum Beispiel indem du 2 Dinge in einem Notizheft festhältst, die dich an diesem Tag glücklich gemacht haben und 2 Dinge, die du morgen verbessern möchtest. Wenn du solche Dinge aufschreibst, statt nur über sie nachzudenken, kannst du dich besser entspannen und den vergangenen Tag positiv abschließen.

Vermeide blaues Licht

Melatonin ist das Hormon, das den Tag-Nacht-Rhythmus in deinem Körper steuert. Blaues Licht unterdrückt dieses Hormon und signalisiert deinem Gehirn, dass es Tag ist. Daher solltest du unbedingt den eingebauten Blaulichtfilter deines Geräts nutzen, falls du es vor dem Schlafengehen nutzt.
Diesen findest du in den Einstellungen deines  Geräts unter Schlagwörtern wie „Nachtmodus“, “Nachtlicht“ oder “Night Shift“.

Trinke etwas Warmes

Ein Tee (koffeinfrei) oder warme Milch mit Honig am Abend wirken Wunder bei Einschlafproblemen. Sie entspannen und füllen dich mit Wärme und Gelassenheit.

Bewege deinen Körper

Gehe eine Runde spazieren an der frischen Luft, mache Yoga oder meditiere. Dadurch bringst du deinen Körper und Geist in Einklang, bleibst fit und verbesserst deine Tiefschlafphasen.

Einschlafprobleme?

Wenn du dich mal wieder im Bett wälzt und nicht einschlafen kannst, zwinge dich nicht dazu. Steh einfach auf und gehe in einen anderen Raum. Du kannst dich z.B. mit einem Buch – aber bitte nicht mit deinem Handy – beschäftigen, bis du wieder müde bist. Dadurch trainierst du dein Gehirn dazu, dein Bett oder Schlafzimmer wieder mit schlafen zu verbinden.

Fühlst du dich an diesem Punkt in unserem Artikel etwas überfordert? Du denkst jetzt bestimmt: „So viele Regeln, die kann ich gar nicht alle umsetzen.“ Aber keine Sorge: Auch wenn du erstmal nur einen unserer Tipps umsetzt, tust du etwas für die Qualität deines Schlafs. Also probiere es aus!

Wir wünschen dir eine erholsame Nacht und ein guten Start in den Tag!